Zürich Hockeytour 2017

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Auswärtspiel der DEG in Schwenningen bin ich in die Schweiz gefahren.
Frei nach dem Motto 😉 4 Tage – 4 Eishockeyspiele 🙂

Nach der Ankunft in Zürich bin ich erstmal zum Hotel gefahren. The Flag Zürich im Stadtteil Altstetten.
Es liegt zwar nicht so zentral, hat aber für Züricher Verhältnisse, ein gutes Preis / Leistungsverhältnis.
Danach gings sofort zum Zürich See um das gute Wetter auszunutzen. Die Schiffstour war sehr schön.
Danach genoß ich noch die Zeit am Seeufer bevor ich dann nach Kloten gefahren bin.
Dort besuchte ich das Spiel Kloten gegen Ambri. Endergebnis 1 – 5. Sehr gute Stimmung der beiden Fangruppen machten den Besuch zum Erlebnis. Spielerisch war es ein schwaches Spiel.

Sonntag war das Wetter dann leider regnerisch. Daher ließ ich mir morgens Zeit und fuhr recht spät
nach Zürich rein. Dort machte ich nur einen Bummel zum Aussichtspunkt Lindenhof bevor ich nach Winterthur fuhr. Dort fand das 2. Liga Spiel Winterthur gegen Visp statt. Ein abwechslungsreiches Spiel endet 4 – 5 n. P.

Leider hat mich dann am Montag eine Erkältung erwischt, so daß ich den Vormittag erstmal im Bett verbrachte.
Mittags erkundete ich dann die Altstadt von Zürich. Wirklich schön 🙂 . Vor dem Abendspiel Zürich gegen Ambri
legte ich noch einen Erholungsstopp im Hotelzimmer ein. Das relativ einseitige Spiel gewann Zürich mit 6 – 1.

Am Dienstag bin ich dann wieder nach Düsseldorf zurück geflogen.

Bildgalerie von Zürich mit einigen Stadionbildern

 

 

 

Hurtigruten Reise März 2017 Kong Harald

Anfang März habe ich eine traumhafte Reise mit dem Hurtigrutenschiff MS Kong Harald unternommen.
Unendlich viele tolle Fotos und Videoclips habe ich mit nach Hause gebracht. Die gilt es jetzt erstmal zu sortieren ……. 🙂
Update 26.4.17 – Nun sind fast alle Fotos online 🙂
es folgen dann noch die Nordlicht, Schiffs und Tromsø Fotos. Das wird aber noch etwas dauern, bin erstmal ein paar Tage auf Kos 🙂 ausserdem gibts dann auch noch eine Beschreibung der Tour

Tag 1 Trondheim
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag1.hurtigrutenfahrt2017/

Tag 2 Seetag
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag2.hurtigrutenfahrt2017/

Tag 3 Ornes – Bodo – Svolvaer
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag3.hurtigrutenfahrt2017/

Tag 4 Finnsnes und Tromsø
http://www.duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag4.hurtigrutenfahrt2017/
und ………. das erste Highlight der Tour
Huskyschlittentour in Tromsø …. ein Traum, tolles Wetter und fantastische liebenswerte Huskys
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag4.hurtigrutenfahrt2017.husky/

Tag 5 Havoysund Honningsvag Kjollefjord
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag5.hurtigrutenfahrt2017/
dazu die Fotos von der tollen Tour zum Nordkap
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag5.hurtigrutenfahrt2017.kap/

Tag 6 Vadso Kirkenes Vardo Berlevag
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag6.hurtigrutenfahrt2017/
und die Tour zum Schneehotel und Besuch bei den Huskys
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/tag6.hurtigrutenfahrt2017.snowhotel/

Damit die Wartezeit nicht zu lange wird habe ich für meine Familie schon einmal vorab ein Video zusammengestellt. Erstmal ohne Vertonung und noch nicht bei Youtube öffentlich gelistet. Sozusagen eine Betaversion 😉
Ihr dürft aber schon einmal schauen 😉 …….. später werden dann auch die Aufnahmen mit mir reduziert 😉
und es kommt ein( hoffentlich ) schönes Video zustande.

Zurücklehnen und genießen … 🙂

Stockhom im Winter

Januar 2017
Da ich schon immer mal Eishockey live in Schweden sehen wollte 😉 flog ich für 3 Tage nach Stockholm.
Daher schaute ich mir 3 Spiel im Hovet an.
2 x Djurgarden IF und 1 x AIK
Hier findet Ihr ein Video der Spiele:

Die freie Zeit tagsüber nutze ich zum Fotografieren
sehr schön war es im Freilichtmuseum Skansen
Fotos:
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/skansen.stockholm/

und natürlich die Altstadt Gamla Stan und die schöne Innenstadt
Fotos:
http://duesseldorf-pictures.com/bilder/2017/stockholm.1.17/

Norwegentour mit Hurtigruten Fahrt

Ende August war ich für eine Woche in Norwegen unterwegs.
Da bisher mein nördlichste Stadt Alesund war sollte es noch weiter nach Norden gehen.
Mit dem Flieger ging es, mit Zwischenstopp in Oslo, nach Tromsø.
Eine schönes Städtchen mit herbem nordischem Charme.

Bildgalerie Tromsö

tromsoe

2Tage später ging ich dann Nachts um 23.45 h an Bord des Hurtigruten Schiffs Finnmarken. Das Ziel Trondheim.
Traumhaft war die Fahrt durch die Inselwelt der Vesterålen und Lofoten. Das Wetter wurde von Stunde zu Stunde besser und ich habe mich fast nur an Deck aufgehalten. Bei fast jedem Stopp ging ich von Bord und erkundete die kleinen Orte.
Die dreitäge Hurtigrutenfahrt sollte ein kleiner Test für mich sein 😉 ob es sich lohnt mal eine etwas längere Fahrt zu buchen. Was soll ich sagen 🙂 Ja, es lohnt sich.

Bildgalerie Hurtigrutenfahrt Tromsö – Trondheim

hurtigruten
In Trondheim hatte ich dann auch noch 2 Übernachtungen gebucht. Die Sadt hat mir so gut gefallen 🙂 das ich
jetzt sagen kann: meine Lieblingsstadt in Norwegen ! Ich war schon nach wenigen Stunden verliebt. Ein Ort
mit viel Charme, einigen Sehenswürdigkeiten. Trondheim, ich komme wieder.

Bildgalerie Trondheim

Trondheim

Stockholm und Sandhamn

Anfang August gings für 4 Tage nach Stockholm.
Geflogen bin ich mit SAS und alles hat gut geklappt. Ab Arlanda bin ich mit dem Arlanda Express nach Stockholm reingefahren. Der moderne Zug mit freiem W-Lan brachte mich in knapp 20 Minuten zum HBF.
Gebucht hatte ich das Hotel Park Inn by Radisson Stockholm Hammarby. Es liegt etwas ausserhalb hat dafür aber ein gutes Preis / Leistungsverhältnis. Ich kann das Hotel weiterempfehlen.

Als erstes erkundete ich die sehr schöne Altstadt Gamla Stan und machte eine Bootstour .

Fotos Altstad Gamla Stan
gamla.stan

 

 

 

 

 

 

 
Am 2. Tag unternahm ich eine traumhafte Tagestour zur „bilderbuchartigen“ Insel Sandhamn. Das Wetter spielte mit und ich genoss den Tag sehr.

Fotos Tagestour nach Sandhamn

sandhamn

 

 

 

 

 

 

 

 

am 3. Tag besuchte ich Djurgarden und das tolle Vasa Museum ( ist trotz der vielen Besucher einen Besuch wert !! ) sowie die Innenstadt von Stockholm.

Fotos Vasa Museum

vasa

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos Stockholm Stadt

stockholm

 

 

 

 

 

 

 

 

Da der Rückflug erst am späten Nachmittag des 4.Tags war fuhr ich Mittags noch zum Globen und machte mit dem Sky View eine Fahrt aufs Dach der Halle.

sky view

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: Stockholm ist immer eine Reise wert und ich werde auf jeden Fall noch einmal hinfliegen

sommerlich im Winter, traumhaftes Madeira

Mitte Januar war ich zum ersten Mal auf Madeira. Was soll ich sagen 😉 es war super schön.
Bei einer angenehmen Tagestemperatur von 18 – 22 Grad und nur einem regnerischem Tag.
Ansonsten war es sonnig mit leichter Bewölkung.

Gewohnt habe ich im ITI Pestana Grand Hotel etwas ausserhalb von Funchal.
Hier finden Sie eine Hotelbeschreibung und eine Bildgalerie

Als erstes starte ich mit Aufnahmen die ich während einer Levadawanderung gemacht habe.
Hier gehts zur Tourbeschreibung und den Fotos der Wanderung

Um die Insel besser kennenzulernen und Informationen über die Insel zu bekommen habe ich eine Tagestour, mit dem Bus, in den Westen der Insel gebucht.
Fotos und eine Beschreibung der Tour

Sehr gut gefallen hat mir die Hauptstadt Funchal.
Dort habe ich die meisten Fotos gemacht. Bin immer noch begeistert 😉

In Funchal habe ich eine Schiffstour mit einem Piratenschiff Nachbau, der Santa Maria gemacht.
Hier gehts zu den Fotos der Tour

und nun zum guten Schluss, Fotos aus dem Örtchen Monte.
Bekannt durch die Korbschlittenfahrten.

funchal

die Hauptstadt von Madeira, Funchal

 

 

Norwegian Star Nordtour ( Norwegen ) 2015

Mai 2015 begann meine Kreuzfahrt in Kopenhagen. Unterwegs war ich mit einem „kleineren“ Schiff von Norwegian Cruise Line und zwar der NCL Star. Länge knapp 300 Meter – max. Passagierzahl ca. 2300.
Es war meine erste Fahrt mit einer Amerikanischen Reederei. Ich war sehr zufrieden, besonders der Service war Top. Bedeutend besser als letztes Jahr auf der MSC Orchestra. Ausserdem hat mir das „Freestyle Dining“ sehr gut gefallen. Es ist schon ein Vorteil wenn man sich die Essenszeiten frei aussuchen kann. NCL würde ich jederzeit noch einmal buchen.

Hier die Tourdaten:

20. Mai 2015 Kopenhagen, Dänemark  12:00 17:00
21. Mai 2015 Tag auf See
22. Mai 2015 Alesund, Norwegen 07:00 17:00
23. Mai 2015 Geiranger, Norwegen 07:00 17:00
24. Mai2015 Flåm, Norwegen 09:00 19:00
25. Mai 2015 Bergen, Norwegen 07:00 17:00
26. Mai 2015 Tag auf See
27. Mai 2015 Kopenhagen, Dänemark 07:00  10:00

Am 19.05.2015 flog ich preisgünstig mit SAS nach Kopenhagen. Da Kopenhagen eine sehr schöne Stadt ist habe ich vor und nach der Reise noch eine Tag in der Stadt verbracht. Das Wetter war super, daher bummelte ich mit meiner Kamera durch die Stadt und machte tolle Aufnahmen.

20.05.2015 Boarding

Da das Boarding schon um 12 h beginnen sollte fuhr ich gegen 11 h vom HBF mit dem Zug bis zur Haltestelle Osterport. Von dort kann man in knapp 10 Minuten den Ocean Kai erreichen.
Das Boarding ging super schnell, so daß ich schon um 12.15 h an Bord war und das Schiff erkunden konnte.
Gegen 15 h war dann mein Koffer  vor der Kabine und ich konnte alles verstauen.

Als erstes hier die Fotos vom Schiff: Fotogalerie Norwegian Star 

21.05.2015 Tag auf See

Zum Glück war das Wetter am Seetag bis zum Nachmittag ganz gut. Daher verbrachte ich die meiste Zeit an Deck und genoss die frische Seeluft. Ausserdem machte ich mich mit den Gegebenheiten an Bord vertraut.

22.05.2015 Alesund

Bereits am frühen Morgen um 7 h erreichten wir Alesund. Eigentlich hatte ich geplant einen Ausflug zu den Inseln Giske und Godoy zu buchen. Da die Wetterprognose für Alesund aber sehr schlecht war habe ich darauf verzichtet. Das war eine gute Entscheidung. Bereits um 9 h, als ich von Bord ging, regnete es und dazu blies ein starker Wind. Daher entschloß ich mich die Tour mit dem Hop On – Hop Off Bus zu buchen. Da der Andrang sehr groß war und nicht so viele Busse zur Verfügung standen bekam ich ein Ticket für den 10 h Bus. Am Aussichtspunkt auf dem Berg Aksla stieg ich aus. Trotz Regen war der Ausblick unglaublich. Wie muß das erst bei sonnigem Wetter sein ? Zum Glück ist meine Kameraausrüstung „wasserdicht“, daher konnte ich einige schöne Fotos machen. Anschliessend ging ich noch in die Cafeteria. Von dort kann man die Aussicht im Trockenen geniessen.
Danach wollte ich meine Tour mit dem Bus fortsetzen. Leider war der Andrang so groß das ich keinen Sitzplatz mehr bekommen habe. Dadurch konnte ich natürlich auch keine Erklärungen per Kopfhörer hören. Daher bin ich dann beim ersten Stop in der Stadt wieder ausgestiegen. Das ist der Nachteil wenn zu wenig Busse eingesetzt werden. Daher rate ich jedem Alesund Besucher möglichst den ersten Hop On Hop Off Bus oder  erst später die Mittagsbusse zu nehmen.
Trotz des schlechten regnerischen Wetters macht ich noch einen langen Foto – Spaziergang durch den schönen Ort.
Bildgalerie Alesund

23.05.2015 Geiranger

Am nächsten Morgen erreichten wir Geiranger um 7 h. Zum Glück war diesmal das Wetter etwas besser. Die Wolken hingen zwar sehr tief über dem Fjord, aber es gab den genzen Tag über auch etwas Sonne und es regnet nur einmal kurz.
Auch hier buchte ich ein Ticket für den Hop On – Hop Off Bus von Geiranger. Allerdings ist es kein wirklicher Hop On – Hop Off Bus, denn der Bus hat nur 2 Haltestellen. Dort können die Fahrgäste aussteigen und nach 10 – 15 Minuten mit dem selben Bus weiterfahren.  Haltepunkte sind die Flydalsschlucht und die Adlerkehre mit traumhaften Ausblick auf den Fjord. Nach der Tour machte ich noch einen ausgedehnten Foto Spaziergang durch den Ort Geiranger. Es gibt einen schöne Wasserfall zu bestaunen und die idyllische Kirche von Geiranger, mit dem Friedhof, ist sehenswert.
Bildgalerie des Ortes Geiranger

Ein tolles Erlebnis ist dann die Ausfahrt aus dem Geiranger Fjord. Bis zum offenen Meer dauert sie etwa 3 Stunden. Tolle Wasserfälle, einsame Bauernhöfe sowie kleine Ortschaften gilt es zu bestaunen.
Bildgalerie Geiranger Fjord

24.05.2015 Flam

Nach dem in Geiranger das Wetter ganz gut war änderte sich das in Flam. Den ganzen Tag hat es geregnet, zeitweise sogar recht stark 🙁 ………..ich hatte geplant, in Flam eine Bustour zum Aussichtspunkt Stegasteig zu buchen. Leider kam ich zu spät, die Tour war ausgebucht. Mein Tipp: die Tour vorab im Internet buchen. Daher besuchte ich erst einmal das kleine Flambahn Museum. Da ich im letzten Jahr schon mit der Flambahn gefahren bin ( war schön, aber nicht so das ich das ein zweites Mal machen wollte ) entschloß ich mich zu einer Tour: Walking in the Rain 😉 ……. und machte einen Spaziergang durch den Ort Flam.
Bildgalerie Flam

25.05.2015 Bergen

Was soll ich sagen 🙂 ….. eine tolle Stadt die ich auf jeden Fall noch einmal besuchen werde. Die Stadtbesichtigung startete ich wieder mit einer Fahrt mit dem Hop On – Hop Off Bus. Danach schlenderte ich durch die Stadt und schoß einige sehr schöne Fotos. Als der Himmel wieder etwas heller wurde fuhr ich mit der Floidbahn hoch zum sensationellen Aussichtpunkt. Was für ein Ausblick 🙂 einfach SUPER ! Bevor es dann wieder zurück aufs Schiff ging besuchte ich bei strömenden Regen noch Bryggen.
Bildgalerie Bergen

weitere Fotos und Infos folgen ………………….