Wochenendtour Norddeich, Norderney, Emden und Norden

Norddeich Drachenfestival

der Hafen von Norddeich

Anfang Mai 2016 war ich für 4 Tage an der Nordsee. Super Glück hatte ich mit dem Wetter 🙂 Nur Sonnenschein und blauer Himmel bei etwa 20 Grad. Gewohnt habe ich in Norddeich im Hotel Nordseegruß.
Am ersten Tag erkundete ich Norden, Norddeich und den Hafen. Dort gibt es immer etwas zusehen, denn da starten die Fähren nach Norderney und Juist.
Sehr schön fand ich das Drachenfestival mit dem Höhepunkt Nachtshow am Samstag Abend.

Fotos von Norddeich und dem Drachenfestival

Fotos von Norden

Am zweiten Tag fuhr nach rüber nach Norderney und erkundete die Insel mit meinen (Leih) Fahrrad.
Durch das langer Wochenende war es recht voll auf der Insel und der Fähre. Trotzdem war es ein sehr schöner Tag. Die Insel Norderney ist ganz schön, hat mich aber nicht so richtig begeistert. Eigentlich hatte ich geplant am dritten Tag noch einmal rüber zufahren, habe den Plan dann aber geändert und bin nach Emden gefahren.

Fotos vom Trip nach Norderney

norderney

Strand von Norderney. Im Vordergrund eine schöne Minigolfanlage

Tagestour nach Emden. Zuerst erkundete ein wenig die Satdt. Danach ging ich zum Museeumsschiff “Deutsche Bucht” und aß dort zu Mittag. Ich fand ein schönes Plätzchen an Deck mit Blick auf den Ratsdelft. Danach buchte ich eine Hafenrundfahrt. Auch wenn der Hafen eher klein ist hat mir die informative Fahrt gefallen.

img00005

Der Ratsdelft mit zwei Museumsschiffen und im Hintergrund das Rathhaus von Emden.

Fotos aus Emden und von der Hafenrundfahrt

Am vierten Tag besuchte ich in Norddeich die Seehundstation und genoß den Tag am Strand und dem Hafen.

seehundstation norddeich

Seehundstation Norddeich. Auf jeden Fall den Besuch so planen das man die Fütterung miterleben kann.